Virtuelle Währung

Was ist virtuelle Währung?

Virtuelle Währungen sind digitale Gelder, die nicht von einer Form einer Zentralbank reguliert wird. Bitcoin ist eine Form einer digitalen Währung und an einigen Orten als Zahlungsmittel für den Kauf und den Handel im Internet zugelassen.

 

Möglichkeiten der Nutzung von virtueller Währung

Transaktionen mit virtueller Währung werden direkt zwischen den Parteien übertragen, ohne eine Bank oder einen anderen „Mittelsmann“ zu involvieren. Somit müssen keine Umtausch- oder Bearbeitungsgebühren entrichtet werden.

 

Welche Arten digitaler Währung gibt es?

Bitcoin ist eine digitale Währung, welche über eine Blockchain vertrieben und kontrolliert wird. Bitcoin ist eines der gebräuchlichsten virtuellen Zahlungsmittel für den Kauf und Handel im Internet und eine der ersten Implementierungen von Kryptovaluta.

Diese Begriffe könnten Sie auch interessieren:

 
 

Sie haben noch weitere Fragen?

Sie möchten per EDI mit einem oder mehreren Kunden bzw. Lieferanten schnell und unkompliziert Geschäftsnachrichten austauschen? Wir machen Sie in kürzester Zeit "EDI-fähig" und versetzen Sie in die Lage, EDI-Nachrichten mit all Ihren Handelspartnern auszutauschen.

Ihre EDI Vorteile:

  • EDI als Managed Services (Cloud) oder OnPremises
  • 24/7-Support (deutsch- und englischsprachig)
  • Dashboards in einer Web-Oberfläche
  • Echtzeit-Benachrichtigungen auf Smartphone/Tablet bei definierten Ereignissen
  • Supply-Chain-Management
  • EDI-Integration in ERP-Systeme
  • E-Invoicing

Unsere Lösung ist auf Ihren Unternehmenserfolg vorbereitet und wächst entsprechend Ihrer Anforderungen mit. 

Erhalten Sie jetzt unverbindliche Informationen zu den DiCentral EDI-Lösungen!

Fordern Sie jetzt eine unverbindliche EDI Beratung an